Pfotenschutz im Winter

Die kalten Temperaturen kommen, der erste Schnee fällt und HundebesitzerInnen stellen sich die Frage: Was kann ich tun, um die Pfoten meines Hundes im Winter zu unterstützen? Hier ein paar Informationen und Tipps.

Wie gefährlich ist Streusalz für den Hund?

Die Pfoten deines Hundes haben von Natur aus keine Probleme mit niedrigen Temperaturen, Schnee, oder Eis. Problematisch und schmerzhaft wird es allerdings, wenn sich kleine Eisklumpen, oder Streusalz in den Pfoten zwischen den Krallen verfängt. Denn dann kommt es zu Rissen in der Haut, die nicht nur schmerzhaft sind, sondern auch zu Entzündungen führen können. Die richtige Pfotenpflege kann deinen Hund hier ideal unterstützen.

Pfotensalbe: Warum soll man Hundepfoten eincremen?

Mit dem Auftragen einer Pfotenschutzsalbe vor dem Spaziergang bleiben die Hundepfoten gepflegt und geschützt. Hier hilft das Ringelblumenöl in der Pfotenschutzsalbe von PAN-Vital – Schutz und Pflege in EINEM. Die Pfoten bleiben vor Fremdkörpern geschützt und die Haut trocknet nicht aus.

Die Pfotenschutzsalbe schützt die Hundepfoten vor Fremdkörpern.

Mehr Informationen

Ballenentzündung/Leckekzem – Was tun bei einer entzundenen Hundepfote?

Für die Entzündung der Hundepfote kann es mehrere Ursachen geben. Ein Faktor können Fremdkörper sein, die sich in den Zwischenräumen der Krallen verfangen. Zur Vorbeugung solltest du also regelmäßig die Krallenzwischenräume prüfen und alles, was sich hier angesammelt hat, entfernen. Natürlich ist auch die regelmäßige Pflege mit einer Pfotenschutzsalbe ratsam, um Entzündungen vorzubeugen. Kommt es dennoch zu einer Entzündung, kann Ihr Tierarzt die Ursache herausfinden und dir Behandlungsmöglichkeiten aufzeigen.

Wenn du diese Tipps zur Pfotenpflege beachtest, steht einem ausgedehnten Spaziergang bei Schnee und Eis nichts im Wege. Genießen die Winterzeit mit deinem Hund, gehe auch bei kalten Temperaturen regelmäßig mit deinem Hund spazieren und habe Spaß im Freien. Denn das hält nicht nur deinen Hund fit, sondern auch dich ;-).

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtfeld